Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger: Kein Interesse an Brad Pitt

Bild von Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger vermutet, dass Sex mit Brad Pitt nicht unbedingt spannend wäre.

Die Moderatorin, die kürzlich durch den Deutschen Radiopreis führte, lernte im Laufe ihrer Karriere und durch die Moderation diverser Shows schon den einen oder anderen Schauspieler kennen. Die beiden Hollywood-Schönlinge Brad Pitt und George Clooney dürften jedoch getrost an ihr vorbeiziehen, verrät sie der Zeitschrift ‚Freundin‘. Sie wünscht sich – im Gegensatz zu vielen Fans des Stars – auch keinen Sex mit dem Star aus ‚Troja‘. Ihre Vermutung: „Ich glaube langweiliger geht’s nicht.“ Allerdings sei sie generell „nicht scharf darauf, mit Promis zu reden“, fügt die 37-Jährige hinzu.

Früher, so verrät die Schauspielerin, die vor allem durch ihre Sendung ‚Blondes Gift‘ viele Zuschauer für sich gewinnen konnte, sei sie mit Briefen von Verehrern überschüttet worden. „Aber wenn man anfängt, selbstbewusst in der Öffentlichkeit aufzutreten, kriegt man diese Schwachsinnszuschriften nicht mehr, weil diese Art von Mann Angst bekommt“, schlussfolgert die Spaßmacherin.

Auch dem Schönheitswahn wolle sie sich nicht unterwerfen, wie sie verdeutlicht: „Ich muss nicht mehr wie eine 20-Jährige aussehen. Wenn sie mich beim Fernsehen nicht mehr wollen, dann gehe ich halt zum Radio.“

Bereits im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Radiopreises hatte Schöneberger, die im vergangenen Jahr Mutter wurde, erklärt, dass sie einen „Radiokörper“ habe. „Eigentlich ein Traumjob. Ich bin ja eine Fernsehfrau mit einem Radiokörper …“, witzelte sie im Gespräch mit der ‚Bild‘.

KOMMENTARE

Geschrieben von Constance | Dienstag, 07.02.17 - 13:08 Uhr

That sounds like an awesome week. He stole you a rose! How cute is that? Of course, I’ll take issue on one little thing. YOR#U8217;&E decorated already! What? Why?! Ah! Sorry, I give sh*t to people I love and decorate early and then make my kids cry because I won’t.

Neuen Kommentar schreiben