Chris Pine

Chris Pine hat kein Durchhaltevermögen mehr

Bild von Chris Pine

Hält nicht mehr durch: Chris Pine (30) hat Angst, dass er zu alt zum Party machen wird.

Der Schauspieler (‚Star Trek‘) wurde dieses Jahr 30 und scherzte, dass er zum Feiern hübsche Frauen engagierte, die für ihn strippten. In Wirklichkeit verbrachte der Star seinen Ehrentag damit, ein ruhiges Essen mit Freunden zu genießen. Obwohl er sich manchmal wünscht, bis spät in die Nacht in Clubs sein zu können, gesteht er, dass sein mangelhaftes Durchhaltevermögen ihn davon abhalte, zu wild zu feiern oder zu viel zu trinken.

„Ja, es gab viele Stripperinnen und eine Menge Drogen … Ich scherze“, sagte er, als er gefragt wurde, was er an seinem 30. Geburtstag gemacht habe. „In Wirklichkeit traf ich viele Freunde, trank ein wenig großartigen Rotwein, hatte ein nettes Abendessen. Trotzdem bin ich wie ein frühzeitiger Großvater. Es wird 2 Uhr und ich mache schlapp und in der Regel kann ich eh nur drei Drinks vertragen.“

Der Schönling beteuerte, dass er es liebe, sich zu entspannen, wenn er nicht arbeitet, und obwohl er nicht die ganze Nacht durchfeiert, lässt er es sich doch oft mit Freunden in Hollywood gut gehen. Der Beau gestand, ein Vorteil des Berühmtseins sei es, dass die Leute ihn immer gerne in ihre Nachtclubs lassen und dass sich immer gut um ihn gekümmert wird.

„Ich feiere manchmal“, erklärte er. „Hollywood ist ein gutes Nachtclub-Pflaster. Die Leute brezeln sich auf, die Frauen sind wunderschön und du kennst den Kerl, der dir einen Tisch besorgen kann. Das ein bisschen auszuleben, macht Spaß“, verriet Chris Pine. © Cover Media

KOMMENTARE

Geschrieben von adidas scarpe outlet | Donnerstag, 24.08.17 - 5:15 Uhr

Wow, that’s what I was searching for, what a material!
present here at this blog, thanks admin of this site.

my page adidas scarpe outlet

Geschrieben von philipp plein españa | Donnerstag, 24.08.17 - 5:38 Uhr

It’s amazing designed for me to have a web page,
which is good designed for my know-how. thanks
admin

Have a look at my web page – philipp plein españa

Neuen Kommentar schreiben