Bret Michaels, Cyndi Lauper, Sharon Osbourne

Cyndi Lauper bekommt eigene Reality-Show

Cyndi Lauper wird man demnächst ganz privat im Fernsehen erleben dürfen – das 80er Starlet breitet ihr Leben vor einer Kameracrew aus.
Die “Girls just want to have fun”-Sängerin hat über Jahrzehnte hinweg ein so aufregendes Leben geführt, dass sich ein Fernsehsender überlegt hat, dem Popstar eine eigene Reality-Serie zu geben. Wie die Broadway-Seite “Playbill” berichtet, wird Lauper in 12 Episoden zeigen, wie sie ihr Leben als Popstar, Mutter, Ehefrau und Musical-Komponistin jongliert und dabei ihre exzentrische Ader auslebt. Mit dem Titel “Still So Unusual” spielt die Serie auf das erfolgreiche Debütalbum “She’s So Unusual” aus dem Jahre 1983 an. Die Popsängerin, die gerade ihr Musical “Kinky Boots” am Broadway eröffnet hat, war bereits 2010 in dem Reality-Format “The Celebrity Apprentice” zu sehen, wo sie neben Sharon Osbourne und Poison-Frontmann Bret Michaels um einen Job bei Geschäftsmogul Donald Trump gebuhlt hat.
Laupers Reality-Show kommt passend zur erst kürzlich veröffentlichten Biographie “Cyndi Lauper: A Memoir”, in der sie ihre Depression und andere Schicksalsschläge verarbeitet. Ein weiterer Schlag ereilte die 59-Jährige vor ein paar Wochen, als ihr Onkel während des Hurrikan Sandy verstarb.

KOMMENTARE

Neuen Kommentar schreiben