Allegra Curtis, Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!, Tony Curtis

Dschungelcamp: Allegra Curtis wird rausgewählt

Im Dschungelcamp wird es langsam leer – jetzt wurde Tony Curtis’ Tochter Allegra raus gewählt.
Im australischen Dschungel wurde Montag erneut abgestimmt und Allegra Curtis wird sich auf den Weg nach hause machen, was die 46-Jährige sicher freut, denn erst am Vortag hatte sie bittere Tränen vergossen, als nicht sie, sondern Arno Funke das Camp verlassen musste. “Ich habe echt damit gerechnet, dass ich gehe”, verriet sie überrascht. “Ich will nicht mehr. Ich kann nicht mehr. Ich schaffe so eine Nacht nicht noch mal. Diese Spinnen und Schlangen und der Regen.”
Gestern war es dann soweit und Curtis durfte ihre Sachen packen, derweil sind noch sieben Kandidaten im Camp und messen sich mit Würmern, Insekten und neuerdings auch widerspenstigen Kängurus. So mussten Patrick Nuo und Iris Klein für die Dschungelprüfung auf ein mechanisches Känguru und ihre Ausdauer auf dem holperigen Ritt beweisen, während Klein schnell abgeworfen wurde, hielt sich Nuo tapfer und beide erspielten sieben Sterne, um ein angemessenes Abendbrot für die Gruppe zu sichern.
Tränen flossen dann auch, als die “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”-Kandidaten Briefe von Freunden und Familie erhielten, Joey Heindle bekam Post von seiner Freundin und war sehr gerührt von ihren aufmunternden Worten: “Dich im Fernsehen zu sehen, gibt mir Kraft. Am liebsten würde ich durch den Fernseher zu dir krabbeln”, schrieb die Freundin des jüngsten Dschungelbewohners.

KOMMENTARE

Neuen Kommentar schreiben