Kim Kardashian, Star, Us Weekly

Kim Kardashian: Botox trotz Schwangerschaft?

Kim Kardashian dementiert jetzt Gerüchte, dass sie sich trotz ihrer Schwangerschaft die Lippen aufspritzen ließ.
Das Reality-Starlet, das bereits zugab, dass es für seine Schönheit Hand anlegen ließ, geriet jetzt in die Schlagzeilen, nachdem ein vermeintlicher Insider dem Magazin „Star“ verriet, dass Kardashian verrückt nach Schönheits-Behandlungen sei. „Kim ist vollkommen süchtig nach Behandlungen und Injektionen. Sie hatte keine Ahnung, dass die Schwangerschaft ihren Körper so sehr in Mitleidenschaft ziehen würde und da sie es nicht verhindern kann, dicker zu werden, konzentriert sie sich jetzt auf ihr Gesicht und ist obsessiver als zuvor“, plauderte der Informant aus. „Kim denkt, dass es ihrer Schwangerschaft nicht schadet. Kanye meint, dass sie sich auf das Baby konzentrieren soll, aber Kim hört nicht zu“, erklärte der Insider weiter, soll jedoch einem Bekannten Kardashians zufolge lügen. „Das ist völlig albern“, betont ein Freund der Schwangeren gegenüber der Entertainment-Seite „Gossip Cop“.
Auch die 32-Jährige beschwerte sich kürzlich in einem Interview mit dem Magazin „US Weekly“, dass sie die Gerüchte satt hätte. „Die Leute können so gemein sein, es ist nicht cool und es ist nicht fair“, klagte Kardashian.

KOMMENTARE

Geschrieben von Carli | Dienstag, 07.02.17 - 11:02 Uhr

I had no idea how to approach this be-ofernow I’m locked and loaded.

Geschrieben von Dorothydix | Sonntag, 23.04.17 - 20:27 Uhr

wh0cd550699 [url=http://viagraprice2017.com/]viagra[/url]

Neuen Kommentar schreiben