Clint Eastwood, Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio für Homo-Ehe

Bild von Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio und Clint Eastwood befürworten die gleichgeschlechtliche Ehe.

Der Schauspieler wird ab Februar 2012 in Clint Eastwoods neuem Kinofilm ‚J. Edgar‘ als FBI-Begründer J. Edgar Hoover zu sehen sein, der Gerüchten zufolge homosexuell gewesen sein soll. Im gemeinsamen Interview mit dem ‚GQ‘-Magazin sprechen sich die beiden für die gleichgeschlechtliche Ehe aus.

„Das ist das Ärgerlichste – dass sich die Leute auf solche Sachen konzentrieren“, äußert sich der ‚Inception‘-Star zu den Gegnern der Homo-Ehe. „Gleichzeitig gibt es die globale Erwärmung und diese unglaublich angsteinflößenden und bedrohlichen Dinge, die die Zukunft unserer Wirtschaft und unsere Beziehung zum Rest der Welt bedrohen. Und da stehen wir nun und konzentrieren uns auf so etwas?“

Sein Kollege pflichtet ihm bei: „Diese Leute, die eine große Sache aus der homosexuellen Eheschließung machen… Mich interessiert es einen Scheiß, wer wen heiraten will“, echauffiert er sich und erklärt: „Wir machen ein großes Theater um Dinge, aus denen man keine große Sache machen sollte. Gebt einfach jedem die Chance, das Leben zu leben, das er sich wünscht.“

Während sich die beiden Stars bei diesem Thema einig sind, ist Eastwood für seinen 36-jährigen Kollegen auch in Sachen Film ein Vorbild. Auch er plane nämlich, später mal sein Glück als Regisseur zu versuchen, erklärt DiCaprio und kündigt an: „Sollte ich jemals Regie führen, dann wohl so, wie Eastwood und seine Leute die Sache angehen.“

KOMMENTARE

Neuen Kommentar schreiben