Maximilian Schell

Maximilian Schell ist glücklich

Bild von Maximilian Schell

Maximilian Schell führt eine glückliche Beziehung.

Der 80-jährige Star ist mit der 32-jährigen Sopranistin Iva Mihanovic liiert und schwärmt nun von deren Fürsorglichkeit, aber auch Verständnis für seinen Freiheitsdrang, wie ‘Express.de’ berichtet und dabei auf den ersten gemeinsamen Fernsehauftritt des Paares heute Abend, 20. Dezember, bei ‘Beckmann’ in der ARD verweist. In der Sendung spricht der Leinwand-Star über Marlene Dietrich, seine Schwester Marie und seine Patentochter Angelina Jolie, wie der Sender ankündigt. Über seine Beziehung sagt der Schauspieler: “Ich habe noch nie eine Frau erlebt, die sich so um mich kümmert, dass es mir auch gut geht. Das ist sehr schön, weil meistens war es nicht so. Wir denken sehr viel an den Moment und genießen ihn.” Der Star, der im Laufe seiner Karriere nicht nur in diversen Theaterproduktionen und TV-Shows, sondern auch in Hollywood-Blockbustern wie ‘Vampire’ oder ‘Deep Impact’ mitwirkte, erklärt weiter, dass seine Liebste Verständnis für seinen natürlichen Freiheitsdrang aufbringe. “Iva ist die erste und vielleicht auch die einzige Frau, die das versteht”, erklärt er. “Sie ist so klug und lässt mich.”

Neben Maximilian Schell und Iva Mihanovic wird außerdem Opern-Star Elina Garanca erwartet. Die Sendung wird um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

KOMMENTARE

Neuen Kommentar schreiben