Bild von Ben Affleck

Steckbrief Ben Affleck

Künstlername:
Ben Affleck
Geburtsname:
Benjamin Geza Affleck
Geburtstag:
15.08.1972
Sternzeichen:
Löwe
Größe:
1,89 m
Herkunft:
Berkeley, Kalifornien, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Good Will Hunting, Pearl Harbor, The Town - Stadt ohne Gnade
Auszeichnungen:
Oscar, Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Ben Affleck Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Ben Affleck:

Ben AffleckBen AffleckBen AffleckBen AffleckBen AffleckBen AffleckBen AffleckBen Affleck

Interessante Promis:

Das sollte man über Ben Affleck wissen:

"Ich könnte nicht glücklicher sein. Ich bin endlich dort angekommen, wo ich sein sollte. Ich bin umher geirrt und habe viele Abzweigungen genommen. Nun finde ich mich an einem Platz wieder, der so wundervoll ist und für den ich wirklich dankbar bin." Derzeit läuft es auch wirklich gut für Ben Affleck. Sowohl privat, als auch beruflich ist der smarte Schauspieler nach zahlreichen Rückschlägen vom Erfolg verwöhnt. Mit seinem aktuellen Kinofilm "The Town - Stadt ohne Gnade" ist es ihm endlich gelungen seine Kritiker von seinem Talent zu überzeugen. Doch das war leider nicht immer so.

Geboren in Berkeley, aufgewachsen in Cambridge, Massachusetts, als Sohn einer Lehrerin und eines Sozialarbeiters, entdeckte Ben bereits in jungen Jahren seine Leidenschaft für die Schauspielerei. Mit seinem Bruder Casey sammelte er erste Erfahrungen in verschiedenen Fernsehproduktionen. Als Ben neun Jahre alt war, traf er bei den Dreharbeiten zu "The Dark End of the Street" zum ersten Mal auf Matt Damon. Die Beiden wurden unzertrennlich. Zusammen besuchten sie die "Cambridge Rindge and Latin" School und träumten von einem Leben als Schauspieler.

Die schicksalhafte Begegnung mit Matt sollte ihm schließlich zum großen Durchbruch verhelfen. Inspiriert durch die Arbeit seines Vaters schrieb Ben nach dem Highschool Abschluss gemeinsam mit Matt das Drehbuch zu dem oscarprämierten Meisterwerk "Good Will Hunting". Für Beide war dies der Schlüssel zu einer Karriere in Hollywood.

Bevor Ben Affleck jedoch den großen Durchbruch schaffte, übte er sich zunächst in TV-Produktionen wie "Hands of a Stranger". Darauf folgten schon bald die ersten Filmangebote, wo er unter anderem neben den damals noch unbekannten Brendan Frasier, Chris O'Donnel, Matthew McConaughey oder Milla Jovovich in Filmen wie "School Ties" oder "Dazed and Confused" zu sehen war.

Nach dem sensationellen Erfolg von "Good Will Hunting" konnten sich Ben und Matt kaum vor Rollenangeboten retten. Doch anders als sein guter Freund Matt Damon wurde das darstellerische Können Ben Afflecks selten mit Lob überhäuft. Böse Zungen kommentierten ihn als hübsch anzusehenden Mann ohne schauspielerisches Talent und fehlendem Charisma. Allen Kritikern zum Trotz biss er sich trotz siebenmaliger Nominierung für die "Goldene Himbeere" (zweimal gewann er diese Auszeichnung für die schlechteste schauspielerische Leistung) durch. So spielte er in Blockbustern wie "Armageddon", "Reindeer Games", "The Sum of all Fears" oder "Pearl Harbor". Für seine Hauptrolle in dem Film "Hollywoodland" wurde er mit dem Coppa Volpi als bester Hauptdarsteller bei den Filmfestival in Venedig 2006 geehrt.

Ebenso wie seine Karriere gleicht das Privatleben Ben Afflecks einer Achterbahnfahrt. Während einiger Tiefpunkte in seiner Karriere war der Alkohol häufig sein bester Freund. Ben entwickelte im Laufe seines Lebens eine immer größer werdende Abneigung gegen das Träume verschlingende Hollywood. "Ich hatte gemerkt, dass Hollywood wie eine leere Hülse ist. Ich wollte nie, dass mein Leben so aussieht. Ich habe diesen Job gewählt, weil ich mich als Künstler betrachte." Der Erfolg von "Hollywoodland" und die Liebe zu seiner Kollegin Jennifer Garner, mit welcher er seit dem 29. Juni 2005 verheiratet ist, rissen ihn schließlich aus seiner Lethargie.

Heute ist Ben Affleck glücklicher Ehemann und Vater zweier Kinder, kurzum: Er ist ein zufriedener Mann. "Ich bin wahnsinnig glücklich. Ich habe die beste Familie der Welt."