Bild von Beyonc Knowles

Steckbrief Beyoncé Knowles

Künstlername:
Beyoncé Knowles
Geburtsname:
Beyoncé Giselle Knowles
Geburtstag:
04.09.1981
Sternzeichen:
Jungfrau
Größe:
1,70 m
Herkunft:
Houston, Texas, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme und Musikalben:
Dangerously in Love, B'Day, I Am… Sasha Fierce
Auszeichnungen:
Grammy
Kategorie:
Film, Musik, Fashion

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Beyoncé Knowles Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Beyoncé Knowles :

Beyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc KnowlesBeyonc Knowles

Interessante Promis:

Das sollte man über Beyoncé Knowles wissen:

Beyoncé Knowles ist der Traum zahlreicher Männer. Mit ihren weiblichen Rundungen bringt Beyoncé Abwechslung in die vom Magerwahn und Diäten dominierte Hollywood Welt. "Er kann nie zu groß und zu knackig sein", ließ sie einst über ihren Allerwertesten verlauten. Doch auch die Powerfrau muss wie viele andere Frauen jeden Tag für ihre Figur arbeiten: "Ich muss eigentlich jeden Tag aufs Neue um meine Figur kämpfen. Es hilft allerdings, dass ich viel tanze."

Mit ebenso einer Disziplin schaffte es die Souldiva an die Spitze der Musik- und Kinocharts. Alles begann Ende der achtziger Jahre. Mit süßen acht Jahren gründete Beyoncé mit drei Schulfreundinnen eine Tanz- und Gesangsgruppe. Ihre Eltern erkannten das immense Potential der Tochter schnell. Um die Karriere anzukurbeln und Beyoncé voll zu unterstützen, kündigte der Vater, Matthew Knowles, seinen Job als Verkaufsleiter und übernahm das Management. Ihre Mutter Tina Knowles kreiert noch heute die extravaganten Bühnenoutfits.

Mit ihrer ersten Band „Girls Tyme„, deren Songs Beyoncé bereits zu dieser Zeit komplett allein schrieb, konnte sie schon bald erste Erfolge auf lokaler Ebene feiern. Gemeinsam mit Kelly Rowland, Latavia Roberson und Letoya Luckett trat Beyoncé immer wieder in Einkaufszentren und Talentwettbewerben, wie dem TV-Format „Star Search„, auf. Schnell entdeckten auch Plattenfirmen das Talent der Mädchen. Sie unterschrieben einen Vertrag mit Columbia Records und nannten sich fortan „Destiny's Child„. Mit ihrem Ehrgeiz und der eisernen Disziplin landeten die jungen Frauen mit dem von Rapper Wyclef Jean produzierten Titel "No, No, No" ihren ersten Charterfolg und wurden schließlich die erfolgreichste Girlgroup aller Zeiten.

Nach sechsjährigem Bestehen trennten sich 2002 für kurze Zeit die Wege der Bandmitglieder. Beyoncé veröffentlichte ihr erstes Soloalbum "Dangerously in Love" und landete damit einen weltweiten Hit. Die endgültige Trennung von „Destiny's Child„ erfolgte schließlich 2005. Im darauf folgenden Jahr erschien das zweite Soloalbum "B'Day" und weitere zwei Jahre später "I Am... Sasha Fierce", für welches Beyoncé 2010 einen Grammy erhielt.

Neben dem Erfolg im Musikbuisness verfolgt die Sängerin seit 2001 auch eine Karriere als Schauspielerin. Den ersten großen Auftritt bekam Beyoncé als Foxy in "Austin Powers in Goldständer" und bewies der Welt ihr darstellerisches Talent. Gewürdigt wurde dieses mit einer Golden Globe Nominierung für ihre Rolle der Deena Jones in "Dreamgirls", für die sie viel an Gewicht verlieren musste. Beyoncé hatte Blut geleckt: "'Dreamgirls' ist der erste Film, der mich wirklich gefordert hat, und ich wünsche mir, eine noch viel bessere Schauspielerin zu werden."

Während der Arbeit an ihrem Debutalbum "Dangerously in Love" lernte Beyoncé ihren heutigen Ehemann, den Rapper und Produzenten Jay-Z, kennen mit dem sie bis heute glücklich verheiratet ist. Über ihr Privatleben lässt die Souldiva nur wenig verlauten, denn "Privat ist privat."

Aus ihrer Obsession für Mode macht die schöne Sängerin allerdings keinen Hehl. "Ich bin verrückt nach Zac Posen, Alexander McQueen und ich sammle Chanel-Ohrringe." Kein Wunder also, dass sie seit einigen Jahren zusammen mit ihrer Mutter Tina selbst erfolgreiche Mode unter dem Label "House of Deréon" macht.