Bild von Matthias Schweighfer

Steckbrief Matthias Schweighöfer

Künstlername:
Matthias Schweighöfer
Geburtsname:
Matthias Schweighöfer
Geburtstag:
11.03.1981
Sternzeichen:
Fische
Größe:
1,77 m
Herkunft:
Anklam, Deutschland
Beziehungsstatus:
fester Partner
Filme:
Fata Morgana, Keinohrhasen, Friendship
Kategorie:
Film, TV, Fashion

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Matthias Schweighöfer Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Matthias Schweighöfer :

Deutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten Stars

Interessante Promis:

Das sollte man über Matthias Schweighöfer wissen:

Als einer der vielversprechendsten jungen deutschen Schauspieler wird er bezeichnet. Seine Rollen spielt er mit großem Einsatz. Dies wird besonders deutlich wenn Matthias Schweighöfer selbst über seinen Antrieb spricht: "Besessenheit finde ich für den Beruf die schönste Droge, solange man noch eine gewisse Art von Gesundheit mit dabei hat", sagt er.

Für Schweighöfer kommt das Schauspielern nicht von ungefähr. Seine Eltern, Michael und Gitta Schweighöfer, arbeiten am Theater und führen den jungen Matthias in die Schauspielerei ein. Bereits während seiner Schulzeit am Gymnasium steht er das erste Mal auf der Bühne. Nach dem Abitur entscheidet er sich für ein Studium an der renommierten Ernst-Busch-Schauspielschule in Berlin, welches er nach einem Jahr abbricht. Die Praxis interessiert ihn mehr als die Theorie. Die fehlende Ausbildung hat dem Voranschreiten seiner Karriere als Schauspieler jedoch nie im Wege gestanden.

1997 spielt Matthias sein Filmdebüt in "Raus aus der Haut", im Jahre 2000 wird er bereits das erste Mal ausgezeichnet. Seine authentische Darstellung des Schülers Ben in "Verbotenes Verlangen - Ich liebe meinen Schüler" wird mit dem Förderpreis des deutschen Fernsehpreises belohnt. Spätestens jetzt ist er ein etablierter deutscher Jungschauspieler und erhält zahlreiche Rollen. 2003 folgt dann die Auszeichnung mit dem Adolf-Grimme-Preis und der Curd-Jürgens-Gedächtniskamera für seine Darstellung in "Die Freunde der Freunde". Zwischen 2003 und 2010 hatte Matthias Schweighöfer zahlreiche Rollen. Unter anderem spielte er Friedrich Schiller in einer Fernsehbiographie, Brechts Baal und den Reporter Moritz an der Seite von Til Schweiger in "Keinohrhasen". In "Operation Walküre" konnte er erstmals Hollywoodluft schnuppern, konzentrierte sich jedoch auf deutsche Projekte. So spielte er in "Friendship" einen Ostdeutschen, der nach dem Mauerfall zusammen mit seinem Freund nach Amerika aufbricht. 2010 wird Schweighöfer dann mit der Goldenen Kamera als bester deutscher Schauspieler für die Rolle des Marcel Reich-Ranicki ausgezeichnet.

Seit 2004 lebt Matthias in einer Beziehung mit Ani Schramm, die er als Regieassistentin kennen gelernt hat. Im März 2009 ist er zum ersten Mal Vater geworden und hat sich vorgenommen "ein guter Papa" zu sein. Dafür will er in Zukunft auch beruflich kürzer treten. Mit seiner Familie wohnt er auf einem Bauernhof nahe Berlin. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Laufen und Schwimmen. Seit 2009 betreibt er außerdem mit Joko Winterscheidt, Kilian Kerner und Sebastian Radlmeier das Modelabel "German Garment".

Aktuell ist Matthias im Film "3-faltig" an der Seite von Christian Tramitz zu sehen. 2011 wird für ihn ein entscheidendes Jahr. Sein erster eigener Film "What a man" kommt in die Kinos. In der Komödie, deren Hauptrolle Matthias selbst übernimmt, werden die Probleme des modernen Mannes mit viel Witz dargestellt. Nachdem er als Schauspieler bereits oft brilliert hat, können wir nun gespannt sein auf seine Fähigkeiten als Drehbuchautor und Regisseur.