Bild von Oliver Pocher

Steckbrief Oliver Pocher

Künstlername:
Oliver Pocher
Geburtsname:
Oliver Pocher
Geburtstag:
18.02.1978
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,73 m
Herkunft:
Hannover, Deutschland
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme und Musikalben:
Vollidiot, 7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug, Hanni & Nanni
Kategorie:
Film, TV, Musik

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Oliver Pocher Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Oliver Pocher:

Deutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten Stars

Interessante Promis:

Das sollte man über Oliver Pocher wissen:

Oliver Pocher ist einer der umstrittensten Comedians Deutschlands. Er hat eine eigene Talkshow, war in etlichen Filmproduktionen zu sehen und auch bereits in den Charts vertreten. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Er dagegen kommentiert das so: "Ich bin einfach nur ehrlich."

Seine Kindheit und Jugend verbrachte Oliver Pocher in Hannover. Er wuchs als Sohn eines Buchhalters und einer Versicherungskauffrau auf und so war fast vorprogrammiert, dass er sich nach seinem Schulabschluss für eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann entschloss. Während der Lehre streckte er seine Fühler aber bereits in andere Richtungen aus, arbeitete beim Radio und legte als DJ auf. Zudem war er davon überzeugt, Talent als Komiker zu haben und wagte 1998 einen ersten Auftritt vor Publikum, in der Talkshow von Bärbel Schäfer. Er floppte zwar, gab aber nicht auf und war nur ein Jahr später bei Hans Meiser zu sehen. Dort ergatterte er eine Gastmoderation beim Musiksender VIVA und wurde schließlich fest angestellt. 2002 erhielt Oliver eine eigene Sendung mit Namen "Alles Pocher, … oder was?". Nur ein Jahr später folgte der Wechsel zu ProSieben, wo er die Sendung "Rent a Pocher" moderierte. Zeitgleich gründete er gemeinsam mit Brainpool seine eigene Produktionsfirma, die Pocher TV GmbH.

Im April 2006, pünktlich zur Fußball-WM, stellte Oliver Pocher seine erste Single "Schwarz und Weiß" vor, die es in Deutschland bis auf Platz 3 der Charts schaffte. In den folgenden Jahren erschien jeweils ein weiterer Song. 2007 war er in "Vollidiot" erstmals in einer Hauptrolle auf der Kinoleinwand zu sehen und meisterte diese Premiere mit viel Humor. Parallel wechselte er von ProSieben zur ARD und übernahm gemeinsam mit Harald Schmidt die Late-Night-Show "Schmidt & Pocher", die bis zum April 2009 lief. Dann folgte ein erneuter Wechsel: Pocher verließ die ARD und bekam bei Sat.1 eine eigene wöchentliche Show, in der er regelmäßig bekannte internationale Stars empfängt.

Seine oftmals sehr direkte Art hat Oliver Pocher in der Vergangenheit einiges gekostet. Er musste nicht nur mehrfach Schmerzensgeld zahlen, sondern für seine, oft auch unangebrachten Beleidigungen, harsche Kritik von allen Seiten einstecken. Wenn es um sein eigenes Privatleben geht, versteht Oliver Pocher allerdings überhaupt keinen Spaß. Seine Ex-Freundinnen waren zwar oftmals Bestandteil seiner Witze, ansonsten ist aber nur wenig an die Öffentlichkeit gedrungen. Für Aufsehen sorgte die Trennung von seiner langjährigen Freundin Monica Ivancan, die einer Schlammschlacht endete. Seit 2009 ist Pocher mit der Ex-Verlobten von Boris Becker, Sandy Meyer-Wölden, zusammen. Die beiden haben im Februar 2010 eine Tochter namens Nayla Alessandra bekommen, die Hochzeit fand im September unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Sandy Meyer-Wölden hat im Zuge der Vermählung ihren Namen in Alessandra Pocher umgeändert. Über ihre Beziehung zu Oliver Pocher schwärmt sie: "Mein Leben hat durch Nayla und Olli einen neuen Sinn bekommen."