Grey's Anatomy, Sandra Oh, The Hollywood Reporter

Sandra Oh verlässt „Grey’s Anatomy“.

Sandra Oh verabschiedet sich von ihrer Serien-Rolle – nach zwei Jahren, die sie mit dem Gedanken spielte, hat sie sich nun dazu entschieden, „Grey’s Anatomy“ den Rücken zu kehren.
Die Schauspielerin, die in der beliebten Arztserie „Gery’s Anatomy“ die Rolle der „Dr. Cristina Yang“ verkörperte, wird nach der neunten Staffel nicht mehr mit von der Partie sein. Wie das Branchenmagazin „Hollywood Reporter“ berichtet, hat Oh ihren Ausstieg selbst bekanntgegeben und erklärte: „Ich habe das Gefühl, dass ich aus kreativer Sicht alles gegeben habe und ich mich jetzt bereit fühle, meine Rolle gehenzulassen. Es ist eine unglaublich interessante Sache, eine Rolle so lang zu verkörpern und das Gefühl zu haben, dass sie auch losgelassen werden möchte“, erklärt sie sehr emotional. „‚Christina‘ möchte losgelassen werden und ich bin bereit, das auch zu tun.“ Nun sei es an den Autoren der Serie, den Abgang der Schauspielerin langsam einzuleiten, damit ihrer Serien-Figur ein schöner Ausstieg aus der Show ermöglicht werde, fügt die Aktrice hinzu.
Sandra Oh war von Beginn an bei der Erfolgsserie dabei und gehörte zu den Hauptdarstellern von „Grey’s Anatomy“.

KOMMENTARE

Neuen Kommentar schreiben